Winterspelt. Eine Streife des Bundespolizeireviers Prüm hat am Sonntagnachmittag auf der A 60, am ehemaligen Grenzübergang Steinebrück, Gemarkung Winterspelt, ein Kfz mit rumänischer Zulassung, nach erfolgter Einreise aus Belgien angehalten und kontrolliert. Die Überprüfung des Beifahrers im Fahndungssystem brachte einen noch offenen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Passau hervor. Der 32Jährige hatte wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz noch eine Geldstrafe von 240 Euro sowie 85 Euro Kosten zu leisten. Da er den Geldbetrag bezahlen konnte, blieb ihm eine Ersatzfreiheitsstrafe von 16 Tagen erspart.