Bickendorf. Heute kam es um 07:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der A 60, bei dem ein 30-jähriger Mann schwer verletzt wurde. Am hochpreisigen Fahrzeug entstand Totalschaden, den die Polizei mit rund 100.000 Euro beziffert. Der Fahrzeugführer hatte zwischen dem Rastplatz Nimstal West und der Anschlussstelle Bitburg die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sich überschlagen. Er musste durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte aus dem Fahrzeug geborgen werden und wurde ins Krankenhaus Bitburg eingeliefert. Er hat schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitten. Für den Zeitraum der Bergungs- und Räumungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Waxweiler-Bitburg für ca. 2,5 Stunden gesperrt werden. Die Anfahrt der Rettungs- und Bergungskräfte gestaltete sich schwierig, da die wartenden Verkehrsteilnehmer teilweise keine Rettungsgasse gebildet hatten, was mit ursächlich für die lange Zeitdauer der Vollsperrung war. Im Einsatz waren die Feuerwehren Neidenbach und Bitburg mit ca. 30 Einsatzkräften, ein RTW sowie die Polizei Bitburg.