Bitburg. Die winterlichen Straßenverhältnisse hielten die Angehörigen der Polizeiinspektion Bitburg am Mittwochmorgen in Atem. Gegen 06.10 Uhr rutsche in Prümzurlay in der Straße An der Wallburg ein Transporter in einen Vorgarten. Wegen der widrigen Straßenverhältnissen war diese Unfallstelle auch für die Polizeistreife nicht erreichbar. Gegen 07.00 Uhr rutschte in der Meckeler Straße in Gilzem ein PKW gegen die Friedhofsmauer und gegen 07.20 Uhr beschädigte eine PKW-Fahrerin auf der L 5 zwischen Rittersdorf und Bitburg ein Verkehrszeichen. In der Albachstraße in Bitburg rutschten um 07.30 Uhr zwei Fahrzeuge aufeinander. In Eßlingen rutschte in der Nähe des Badenborner Hofs ein LKW in den Straßengraben und musste geborgen werden. Während der Bergung fuhr gegen 07.40 Uhr ein Bus an der Einsatzstelle vorbei. Beim Vorbeifahren wurde der Bus leicht beschädigt. Gegen 08.00 Uhr geriet ein Transporter auf der L 1 zwischen den Einmündungen Biesdorf und Wallendorf ins Schleudern und kippte zur Seite. Die L 1 ist an dieser Stelle halbseitig blockiert. In allen Fällen blieb es bei Sachschaden.