Bernkastel-Kues. Am frühen Montagmorgen (18. Mai) büchste ein Kuh beim Entladen auf dem Gelände einer ortsansässigen Fleischerei kurzerhand in einen benachbarten Garten aus. Wohl in Panik drang sie durch die geschlossene Terrassentür in das Wohnhaus ein und verwüstete dort mehrere Wohnräume im Erdgeschoss, während sich die Bewohner im Obergeschoss in Sicherheit bringen konnten. Später gelang es einem Mitarbeiter der Fleischerei, das Tier auf einer Weide am Ortsrand zu erlegen.  Im Einsatz waren die Feuerwehr, der Rettungsdienst, der Wehrleiter der VG Bernkastel-Kues, das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde und die Polizei Bernkastel-Kues.

Foto: Polizei

 

Hallschlag. In der Zeit vom 11. bis 16. Mai wurden von unbekannten Tätern in der Ortslage Hallschlag in der Bahnhofstraße, im Bereich des Parkplatzes am Kyllradweg, 49 Altreifen in der Natur entsorgt. Die Reifen müssen aufgrund der Menge mit einem Transporter oder Anhänger an den Tatort verbracht worden sein. Die Reifen selbst sind von unterschiedlichen Herstellern und unterschiedlicher Größe. Die spezielle Größe zweier Reifen bietet Grund zur Annahme, dass diese zuvor an einem Sportwagen genutzt wurden. Zeugen, die verdächtige Transportfahrzeuge oder PKW mit Anhängern in diesem Bereich festgestellt haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Prüm unter der Telefonnummer 06551/942-0 oder über E-Mail unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! document.getElementById('cloak40e130e8639b214d3878541deddaaea1').innerHTML = ''; var prefix = 'ma' + 'il' + 'to'; var path = 'hr' + 'ef' + '='; var addy40e130e8639b214d3878541deddaaea1 = 'pipruem.dgl' + '@'; addy40e130e8639b214d3878541deddaaea1 = addy40e130e8639b214d3878541deddaaea1 + 'polizei' + '.' + 'rlp' + '.' + 'de'; var addy_text40e130e8639b214d3878541deddaaea1 = 'pipruem.dgl' + '@' + 'polizei' + '.' + 'rlp' + '.' + 'de';document.getElementById('cloak40e130e8639b214d3878541deddaaea1').innerHTML += ''+addy_text40e130e8639b214d3878541deddaaea1+''; zu melden.

.

Feuerscheid.  Am Samstagnachmittag (16. Mai) ist ein 55 Jahre alter Motorradfahrer aus Nordrhein-Westfalen bei einem Verkehrsunfall auf der L 33 zwischen Feuerscheid und Nimshuscheider Mühle ums Leben gekommen. In einer Linkskurve war er ohne Fremdeinwirkung mit der rechten Schutzplanke kollidiert und dadurch zu Fall gekommen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch Ersthelfer verstarb der Mann infolge der schweren Verletzungen am Unfallort. Der hinter ihm fahrende 19-jährige Sohn wurde an der Unfallstelle durch das Notfallseelsorgeteam betreut. Im Einsatz waren der Rettungshubschrauber Christoph 10, ein Notarztwagen aus Bitburg, das DRK aus Badem und Bitburg, die Feuerwehren Feuerscheid, Nimshuscheid und Prüm sowie die Polizei aus Prüm und Bitburg. Während der Unfallaufnahme war die L33 zwischen Feuerscheid und der Landesstraße 5 gesperrt.