Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person in Dodenburg

Weiterlesen...

Dodenburg. Ein 56-jähriger PKW-Fahrer befuhr am Freitag  (13. Juli) gegen 06.10 Uhr die abknickende Vorfahrt der L43, aus Richtung Dreis kommend, geradeaus in den Wirtschaftsweg in Richtung Dodenburg. Gleichzeitig befuhr ein 41-jähriger VW-Fahrer die L43, aus Gladbach kommend, und beabsichtigte die L43 geradeaus (bzw. rechtlich nach rechts) auf die K136 in Richtung Sehlem zu verlassen. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Beide Fahrer wurden schwer verletzt, in angrenzende Krankenhäuser verbracht und stationär aufgenommen. Weitere Personen befanden sich nicht in den Fahrzeugen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, der Gesamtschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt, und mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Im Einsatz waren das DRK mit 2 Rettungstransportwagen und 2 Notarzt-Einsatzfahrzeugen, die Feuerwehren Dodenburg und Salmtal sowie die Polizei Wittlich. Zeugen für das Geschehen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Wittlich telefonisch unter 06571 / 926-0 oder per E-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung zu setzen.

 

Thema