Zwei Leichtverletzte nach riskantem Wendmanöver

Weiterlesen...

Prüm. Ein Wendemanöver in Höhe einer vielbefahrenen Anschlussstelle ist sicherlich keine gute Idee. Aber gerade das wurde einem Pkw-Fahrer in der Nähe von Prüm-Dausfeld zum Verhängnis. Da, wo die B51/E29 in die B51 und die Bundesstraße in die „E“ einmündet, wollte er, aus Richtung Gerolstein kommend, wenden, ohne ein ihm folgendes Fahrzeug zu beachten. Es krachte, und er landete unsanft mit seinem Pkw im gegenüberliegenden Graben. Der andere blieb, im Frontbereich ziemlich demoliert, auf der Bundesstraße stehen. Beide Fahrzeugführer kamen mit leichten Verletzungen davon. Im Einsatz waren die Feuerwehr, das DRK und die Polizei Prüm.

 

Thema