Wilde Verfolgungsjagd in der Heiligen Nacht

Weiterlesen...

Büdesheim. Gleich mehrere Streifenwagen aus Prüm, Bitburg und Daun verfolgten in der Nacht zum 1. Weihnachtstag einen flüchtenden Pkw rund um Büdesheim. Der Fahrer hatte sich gegen 02.50 Uhr einer Verkehrskontrolle der Polizei Prüm zwischen Büdesheim und Lissingen entzogen und sich vom Acker gemacht. Die Prümer forderten Verstärkung an, und so ging die Jagd mit vereinten Kräften und teils sehr hoher Geschwindigkeit weiter, unter anderem durch Hinterhausen, Kopp, Birresborn, Wallersheim und Hersdorf. Schließlich gelang es den Prümer und Bitburger den Flüchtenden fast bis zum Stillstand zu verlangsamen, bis der zwei Streifenwagen rammte und danach die Flucht fortsetzte. Mit Hilfe weiterer Streifen gelang es schließlich den 27-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Prüm in Hersdorf zu stoppen und zu stellen. Er war offensichtlich nicht mehr ganz nüchtern und durfte deshalb und wegen weiterer Straftaten eine Blutprobe, sein Fahrzeug und den Führerschein abgeben. Glücklicherweise wurden keine anderen Verkehrsteilnehmer durch die Aktion gefährdet, was insbesondere dem schwachen Verkehrsaufkommen in der „Heiligen Nacht“ zu verdanken ist.

 

Thema